Mai 122013
 

Keine Ahnung, ob ich gut im Schätzen bin, aber mehr als 1 Milliarde Mütter gibt es bestimmt auf der Welt. Heute ist Muttertag!
Es ist ein passender Tag um euch ein bisschen an meinem Leben als Mutter teilhaben zu lassen. Immerhin ist das momentan der größte Bereich in meinem Leben! Teilzeit als Fotografin und hauptberuflich bin ich mit ganzem Herzen Mutter. Und ich bin es gerne. Sehr gerne. Ohne Kinder verpasst man soooo viel!!!!
Da muss ich am Muttertag doch unseren Vatertag erwähnen. Vatertag wird bei uns nicht „gefeiert“ da es für uns einfach in erster Linie ein christlicher Feiertag, nämlich Himmelfahrt, ist. Vom Feiertag zum Vatertag könnte man ja den Bogen spannen wenn man sagt, Jesus ist zu Gott, seinem Vater zurückgegangen, dann hat dieser Tag auf jeden Fall etwas „väterliches“ an sich ;-). Wir waren an Himmelfahrt auf jeden Fall lange im Auto unterwegs und unsere Kleine sagte zum Papa leise: „Papa, ich bin froh, dass ich hier auf diesem Platz im Auto sitze.“ Die Gegenfrage war natürlich ‚warum?‘. „Dann bin ich näher bei dir.“ Da schmilzt einem das Herz und dafür gibt es keinen Vergleich… Vater oder Mutter zu sein ist viel Arbeit, aber es gibt uns Schätze, die wir nirgends woanders erhalten können.

Die Kinder werden größer, die Muttertagsgeschenke auch. Alle hatten etwas in der Schule bzw. Kindergarten gebastelt und fast alle habe ich schon vorher versehentlich zu Gesicht bekommen. Weil Mütter eben meistens fürs Putzen und Aufräumen zuständig sind. Eins war unterm Bett versteckt, das nächste hinterm Mülleimer im WC! Natürlich habe ich schnell weggeschaut und mich heute trotzdem überraschen lassen :-)! Aber grundsätzlich sind es die Kinder selbst, die mich immer wieder überraschen. Denn sie sind echt. Nicht berechnend. Ein plötzliches „Ich hab dich lieb, Mama!“ von einem Kind bringt den Liebestank gleich zum überfliesen!!!!

Neulich war ich unter Zeitdruck und hab die Kleine am Kindergarten nur aus dem Auto „geschmissen“ und sie nicht mit rein begleitet. Sie war natürlich nicht wirklich begeistert. Aber es ging nicht anders. Sie flitzte die letzten paar Meter los und bevor sie um die Ecke verschwand, drehte sie sich um und warf mir einen Handkuss zu! Wow! Mein Herz hat einen Sprung gemacht!!! Einen riesen Sprung und mein Tag hatte eine ganz andere Basis! Dank meiner süßen Kleinen! Ihre Geste hat meinen Tag verändert!

In diesem Sinne: Einen wundervollen Muttertag!!!!! Und viele Momente für die mütterliche und väterliche Schatzkiste!!!!

Und da ein Beitrag nichts ist ohne ein Foto, hier das Foto der Woche für alle Eltern auf dieser Welt! Mit dem Herzen liest man besser 🙂

Google says:
Do not know if I’m good at estimating, but more than 1 billion mothers are determined on the world. Today is Mother’s Day!
It is a fitting day to let you have a little part of my life as a mother. After all, this is currently the largest area in my life! Part-time as a photographer and full time mother I am with all my heart. And I’m happy. Very much. Without children you miss soooo much!!
Since I have yet to mention our on Mother’s Day Father’s Day. Father’s Day is not „celebrate“ with us as it is for us primarily a Christian holiday, namely Ascension. From the Father’s Day holiday one could draw the bow to say that Jesus has gone back to his God and Father, then this day is definitely some „fatherly“ in itself. We were at Assumption definitely long in the car on the road and our little girl said to the father softly, „Dad, I’m glad I’m sitting here in this room in the car.“ Against The question of course was ‚why?‘. „Then I’m closer to you.“ There will melt your heart and there is no comparison … to be a father or mother is a lot of work, but it gives us treasures that we can get nowhere else where.

The kids are bigger, the Mother’s Day gifts as well. All had some tinkering in school or kindergarten and almost all I’ve got already accidentally seen. Because mothers are usually responsible for cleaning and tidying up. One was hiding under the bed, behind the nearest trash can in the bathroom! Of course I quickly looked away and let me surprise today anyway! But there are always the children themselves, who always surprise me. Because they are real. Not calculating. A sudden „I love you, Mom!“ Of a child brings the love tank is equal to about tiles!!

The other day I was pressed for time and did the little girl in the nursery just out of the car „thrown“ and not accompanied it with pure. Of course she was not really thrilled. But there was no other way. They scampered the last few meters away and before she disappeared around the corner, she turned around and threw a kiss to me! Wow! My heart did a leap! A huge leap and my day had a very different basis! Thanks to my sweet little ones! Her gesture has changed my day!In this sense, a wonderful Mother’s Day!! And many moments for the maternal and paternal treasure chest!!And since a post is nothing without a photo, here’s the photo of the week for all parents in the world! With the heart one reads better

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)