Aug 022014
 

Wenn C&M sich anschauen, scheint es, als wenn sie abtauchen in eine andere Welt – in die Welt des Anderen. Augen (nur) für den Anderen. Zuneigung und tiefgehender Respekt füreinander ist ihnen abzuspüren. Jeder würde für den Anderen alles geben und tun.
Alles – dass war an diesem Tag das „Ja-Wort“, das „Ja“ zum Anderen, in Freud und Leid, in guten wie in schlechten Zeiten. Und das meinten sie auch so.

An diesem Tag das Brautpaar begleiten zu dürfen, war für mich eine Ehre und die tiefgehende Verbindung der Beiden war für alle über das ganze Fest hinweg zu spüren.

Die Trauung fand in der evangelischen Kirche in Grundbach statt. Anschließend wurde das Brautpaar in dem von der „Jungenschaft“ -traditioneller Weise -hergestellten „Gefährt“ von der Kirche zur Location, dem Paul-Gerhardt-Haus kutschiert.
Ihre Familien bedeuten den Beiden sehr viel und somit wurde geredet, getanzt und gelacht bis spät in die Nacht!

Für einen musikalischen Höhepunkt am Abend und vor allem richtig gute Stimmung, sorgte die Band, in der auch Vater des Bräutigams mitspielte. Was für ein Fest!!!























 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)