Jan 022015
 

Zwar halte ich nichts von Glücksbringern, als mir aber diese netten Kerle ins Haus geflattert kamen, wollte ich ihnen doch noch kurz ein wenig Aufmerksamkeit zukommen lassen, bevor sie – na ja, ihr wisst schon 😉

Um mal einen kleinen Einblick zu gewähren: schön wäre es, man schnappt sich die Kamera, macht ein Foto und das Ergebnis ist genauso wie man sich das vorgestellt habt. Sehr unrealistisch, leider. Um dieses Bild zu erhalten habe ich mir schnell ein kleines Miniaturstudio gebaut. Zwei DinA4 Blätter dienen als fließend weißer Hintergrund. Mit Thesa an einem dicken Zeichenbuch (aus der Zeit meiner Malerei-Studien) befestigt. Kabelauslöser angesteckt. Stativ aufgebaut. Bei trüben Spätnachmittag erste Versuche unternommen mit natürlichem Licht. Ergebnis: ziemlich Mies. Reflektor ausgepackt und meinen Mann engagiert zum Halten (Kinder waren aus dem Haus ;-)). Konfetti ausgepackt. Okay, mein Mann hat sich auch noch als Kunstlichthalter angeboten, gleichzeitig Konfetti fallen lassen. Belichtungszeit gesucht, so dass die Konfetti aussehen, als dass sie fallen, aber doch auch wieder nicht zu verschwommen sind. 239 Aufnahmen später sind wir fertig. Bild 236+237 sind ziemlich gut geworden. Glücklich mit dem Ergebnis. Also alles wieder einpacken, abbauen, Konfetti einsammeln, Reste einsaugen.

Wer es bisher geschafft hat, dem wünsche ich ein wundervolles schönes neues Jahr! Gesundheit und Bewahrung sind zwei Dinge, die ich über die Jahre – besonders mit Kindern – sehr zu schätzen gelernt habe, für die man immer dankbar sein darf und die ich jedem von Herzen wünsche. Aber auch für die kleinen Dinge im Leben, im Alltag dankbar zu sein – hilft geerdet zu bleiben. Auch nicht Gefahr zu laufen, sich ständig ablenken zu lassen von den wesentlichen Dingen. Und dabei geht es meistens doch gar nicht um „Dinge“, sondern um Menschen. In der realen Welt direkt um uns herum. Ich glaube, dass gehört zu den größten Herausforderungen in unserer „modernen“ Zeit.

Ich jedenfalls habe mich bewusst für Offline-Zeiten in der Winterzeit entschieden, Zeit mit der Familie, den Kids und mit Freunden zu genießen. Die Zeit ist kostbar und deshalb ist es mir wichtig, sie mit denen zu teilen, die mir kostbar sind.

Allen meinen Kunden, Freunden und Verwandten wünsche ich von Herzen viele schöne Erlebnisse im neuen Jahr und möchte DANKE sagen für die Treue, Unterstützung, jede liebe Email, jede Karte, die bei mir ankam… das sind meine Schätze und gleichzeitig meine Motivation!

♥-lichst,

Lea

  Eine Antwort zu “Neues Jahr”

  1. Herzlichen Dank für die netten und lieben Grüße zum neuen Jahr!!!
    Ich wünsche Dir und deiner ganzen Familie auch alles erdenklich Gute und Gottes Segen.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)